+4991172301124 info@canmedapo.de

CANMEDAPO

Ihre Apotheke für medizinisches Cannabis

Logo Apotheke - CANMEDAPO als Ihre Fachapotheke für medizinisches Cannabis.
Logo Apotheke - CANMEDAPO als Ihre Fachapotheke für medizinisches Cannabis.
Logo Apotheke - CANMEDAPO als Ihre Fachapotheke für medizinisches Cannabis.
Logo Verband der Cannabis verosorgenden Apotheken.
Logo Verband der Cannabis verosorgenden Apotheken.
Medizinisches Cannabis aus der Apotheke wird in Glas abgefüllt.

Spezialisierte Apotheke & Partner für Medizinalhanf

Als spezialisierte Apotheke sind wir Ihr Partner für die zuverlässige und deutschlandweite Versorgung mit medizinischem Cannabis zur Unterstützung Ihrer Therapie. Egal, ob Sie Cannabisblüten, -extrakte oder Ihre individuelle Zubereitung auf Cannabinoid-Basis verordnet bekommen haben: Bei uns können Sie Ihr Rezept einlösen! Auch wenn Sie zusätzliche Medikamente benötigen, sind Sie bei uns als spezialisierter Apotheke richtig.

Profitieren Sie von den Leistungen von CANMEDAPO

Einfache Rezepteinlösung & Bestellung

Nur 3 Bestellschritte
– einfacher geht es nicht!

Diskrete & kostenlose Lieferung deutschlandweit

Weil der Inhalt Ihrer Bestellung nur Sie etwas angeht!

Herstellung von individuellen Rezepturen

Sie stehen bei uns immer im Mittelpunkt der Behandlung!

Individuelle persönliche Beratung

Wir betreuen Sie umfassend zu allen Fragen zu medizinischem Cannabis!

Beratung zur sicheren Anwendung

Unsicher bei der Verwendung von Medizinalhanf? Wir helfen gerne!

Fragen & Unterstützung bei der Kostenerstattung

Wir geben Tipps zur Kostenerstattung der Krankenkasse!

Verfügbare Sorten an medizinischem Cannabis

Finden Sie hier unseren verfügbaren Bestand an verschiedenen Blütensorten und Cannabis-Extrakten. Sollte Ihre benötigte Blütensorte oder Extrakt nicht aufgelistet sein, zögern Sie nicht und nehmen Sie gerne zu unserem Team Kontakt auf. Wir können weitere Sorten bei unseren Lieferanten umgehend für Sie bestellen. 

Eine Auswahl unseres Angebotes:

Supreme 18/1

Hersteller: WMG Pharma
Kultivar: White Widow
Genetik: Hybrid
THC/CBD: 18/1

Supreme 24/1

Hersteller: WMG Pharma
Kultivar: Frosted Lemon Cake
Genetik: Hybrid (Indica dominant)
THC/CBD: 24/<1

Aphria Typ 1

Hersteller: Aphria
Kultivar:
Bienville
Genetik: Sativa
THC/CBD: 18.0-22.0/<1

Pedanios 22/1 DNK

Hersteller: Aurora
Kultivar: Gost Train Haze
Genetik: Sativa
THC/CBD: 22.0/<1

Bedrocan

Hersteller: Bedrocan
Kultivar:
Afina
Genetik: Sativa
THC/CBD: 22.0/<1

TogetherPharmaGlueberryOG

Hersteller: Cantourage
Kultivar:
Glueberry OG
Genetik: Hybrid
THC/CBD: 19/<1

CannabiStada 17/1

Hersteller: CannabiStada
Kultivar:
Shishkaberry
Genetik: Hybrid
THC/CBD: 17/<1

Cannamedical Balanced forte

Hersteller: Cannamedical
Kultivar: Mango Haze
Genetik: Hybrid
THC/CBD: 8.73/13.69

Cannamedical Sativa classic

Hersteller: Cannamedical
Kultivar:
Strawberry Ice
Genetik: Sativa
THC/CBD: 21.44/<1

Einfacher Bestellvorgang in 3 Schritten

Formular ausfüllen, Originalrezept versenden und Lieferung erhalten – so einfach ist die Onlinebestellung für medizinisches Cannabis bei CANMEDAPO. Lösen Sie Ihr Rezept direkt ein!

Ihre Cannabis-Bestellung

Jetzt Rezept online einlösen

Sicher und bequem Ihr Cannabis-Rezept bei CANMEDAPO einlösen.

    AGB, Widerrufsbelehrung & Datenschutz Ich akzeptiere die AGB der Canmedapo und habe die Widerrufsbelehrung der Canmedapo zur Kenntnis genommen. Mit Absenden des Formulars erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung von CANMEDAPO gelesen habe und damit einverstanden bin, dass meine personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Bestellung erhoben und verarbeitet werden. Die hochgeladene Datei wird verschlüsselt übertragen und temporär auf den Servern unseres Hosters 'IONOS SE' gespeichert.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit z.B. per E-Mail an datenschutz@a-b-f.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung von Canmedapo.

    Bitte beachten Sie: Der Versand Ihrer Bestellung ist erst möglich, wenn uns Ihr Originalrezept innerhalb von 7 Tagen nach Rezeptausstellung in der Apotheke vorliegt. Für die Vorbereitung Ihrer Bestellung ist vorab der Upload eines Fotos Ihres Rezepts z. B. via Smartphone ausreichend.

    Verordnung von medizinischem Cannabis durch einen Arzt.

    Ihr Cannabis-Bestellablauf im Detail

    Einzelne Abläufe Ihrer Bestellung:

    1. Sie laden Ihr Rezept für medizinisches Cannabis im Rezept-Upload hoch. Dafür reicht zunächst ein einfaches Foto mit Ihrem Smartphone.
    2. Wir reservieren das von Ihnen benötigte Cannabis-Medikament oder bereiten dieses vor.
    3. Schicken Sie uns bitte Ihr Originalrezept innerhalb von 7 Tagen per Post zu (CANMEDAPO, Gebhardtstr. 28, 90762 Fürth). Dazu können Sie gerne unseren kostenlosen Freiumschlag nutzen.
      Wichtig: Erst wenn Ihr Originalrezept bei uns eingetroffen ist, dürfen wir Ihr Medikament abgeben!
    4. Sobald wir Ihr Originalrezept erhalten haben, versenden wir Ihre Arzneimittel zuverlässig mit DHL deutschlandweit. Alternativ können Sie sich auch für eine kostenlose Lieferung über unseren Botendienst (innerhalb des Fürther Stadtgebietes) oder für die Abholung in unserer Vor-Ort-Apotheke (Fürth) entscheiden.

    Ihr Kontakt zu uns

    Sie haben Fragen zum Rezept-Upload, Ihrer Bestellung oder generell zu medizinischem Cannabis? Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

    Kontakt per E-Mail:

     info@canmedapo.de

    Sollten Sie einen Rückruf wünschen oder möchten uns eine Nachricht senden? Nutzen Sie dafür gerne unser Kontaktformular.

    Jetzt unverbindlich anfragen

    Unklarheiten, Rückfragen oder allgemeine Informationen? Senden Sie Ihre Anfrage einfach und unkompliziert über das Kontaktformular.

      Datenschutz Mit Absenden des Formulars stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit z.B. per E-Mail an datenschutz@a-b-f.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung von Canmedapo.

      Ihr Partner für medizinisches Cannabis

      Sicher und zuverlässig

      Als Apotheke ist es stets unser Ziel, Patient:innen bestmöglich pharmazeutisch zu umsorgen und während Ihrer Therapie zu unterstützen. Da Betroffene in verschiedensten Indikationsgebieten von medizinischem Cannabis profitieren können, haben wir uns auf die sichere und zuverlässige Versorgung mit medizinischem Cannabis spezialisiert. Unsere Beratungskompetenz umfasst unter anderem die Bereiche Onkologie, Neurologie und Schmerztherapie.

      Als Teil der ABF-Apotheke in Fürth (Mittelfranken) haben wir langjährige Erfahrung in der Beratung und Versorgung von chronischkranken Patient:innen – daher wissen wir, wie wichtig Ihre Medikation und umfassender Service für Sie sind!

      Logo der ABF-Apotheke Eva Schreier e.K.

      FAQ: Häufig gestellte Fragen und Antworten zu medizinischem Cannabis

      Ist medizinisches Cannabis legal?

      Medizinisches Cannabis – das von einem Arzt oder einer Ärztin auf Rezept verordnet wurde – ist legal. Es gilt als Therapieform und kommt (unterstützend) bei der Behandlung verschiedenster Krankheitsbilder zum Einsatz.

      Die Verordnung von Medizinal-Cannabis ist juristisch verankert im Gesetz zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften (kurz „Cannabisgesetz“), welches 2017 in Kraft getreten ist.

      Welche Voraussetzungen gibt es für die Verordnung von Medizinal-Cannabis?

      Voraussetzung für die Verordnung von Medizinal-Cannabis ist, dass eine schwerwiegende Erkrankung vorliegt und dass keine weitere Therapieoption zur Verfügung steht oder diese aus bestimmten Gründen nicht angewandt werden kann. Außerdem muss die Annahme bestehen, dass sich durch medizinisches Cannabis der Krankheitsverlauf und schwerwiegende Symptome verbessern lassen.

      Brauche ich für medizinisches Cannabis ein Rezept?

      Ja, Sie benötigen ein Rezept beziehungsweise eine ärztliche Verordnung für medizinisches Cannabis. Medizinal-Cannabis zählt zur Gruppe der Betäubungsmittel und ist daher auch rezeptpflichtig.

      Kann jeder Arzt Cannabis verschreiben?

      Seit März 2017 dürfen Mediziner:innen jeder Fachrichtung (ausgenommen Tier- und Zahnärzt:innen) unter Erfüllung der erforderlichen Umstände Medizinal-Cannabis verordnen. Möglich ist dies durch das Inkrafttreten des Gesetzes zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften (kurz „Cannabisgesetz“). 

      Bei welchen Indikationsfeldern/Krankheiten kann medizinisches Cannabis verordnet werden?

      Die Verschreibung von Cannabis ist grundsätzlich nicht an ein bestimmtes Krankheitsbild gebunden. Vielmehr ist es eine Entscheidung des behandelnden Arztes oder der Ärtzin, für die bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen: Zum einen stehen andere Behandlungsmöglichkeiten nicht zur Verfügung oder sind aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Zum anderen muss aus ärztlicher Sicht die Annahme bestehen, dass sich die Beschwerden durch das Medizinal-Cannabis bessern können.

      Folgende Indikationsgebiete kommen beispielsweise für die Verordnung von Medizinal-Cannabis infrage: Nebenwirkungen einer Krebserkrankung, Multiple Sklerose, neuropathische oder chronische Schmerzen, Epilepsie, Angststörungen, Tourette-Syndrom.

      Welche Wirkung hat medizinisches Cannabis?

      Die beiden Hauptwirkstoffe in Cannabis sind THC und CBD. THC ist zwar hauptsächlich wegen seiner berauschenden Wirkung bekannt, es hat aber zudem schmerzlindernde, muskelentspannende, appettitsteigernde und übelkeitreduzierende Wirkungen. CBD ist dagegen kaum psychoaktiv und wirkt entkrampfend, angstlösend sowie entzündungshemmend.

      Bislang gibt es jedoch nicht ausreichend aussagekräftige Studien, die die verschiedenen Wirkungen des Medizinal-Cannabis gesichert belegen. Es gibt jedoch erste Studienergebnisse, die darauf hinweisen, dass THC-haltige Medikamente chronische Schmerzen, Muskelkrämpfe, Übelkeit oder unerwünschten Gewichtsverlust reduzieren können.

      Außerdem ist zu beachten, dass jeder Patient individuell auf medizinisches Cannabis reagiert und es etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, bis man das richtige Präparat und die richtige Dosierung für sich gefunden hat.

      Kann medizinisches Cannabis Nebenwirkungen haben?

      Wie bei jedem wirksamen Arzneimittel ist auch bei der Anwendung von medizinischem Cannabis das Auftreten von ungewünschten Nebenwirkungen nicht auszuschließen. Ob und in welcher Form und Intensität Nebenwirkungen auftreten, ist unter anderem abhängig von der Wirkstoffdosierung, der Anwendungsform und der persönlichen Verträglichkeit.

      Mögliche Nebenwirkungen bei medizinischem Cannabis sind beispielsweise:

      • Müdigkeit
      • Mundtrockenheit
      • trockene Augen
      • Blutdruckschwankungen
      • Konzentrationsstörungen
      • Schwindel
      • Muskelschwäche
      • Herzrasen

      Bei längerfristiger Einnahme von medizinischem Cannabis kann sich eine gewisse Toleranz entwickeln, die mit einer körperlichen und psychischen Abhängigkeit einhergehen kann. Das Risiko einer Abhängigkeit kann jedoch durch eine enge Ansprache mit dem behandelndem Arzt oder der Ärztin und der Beratung durch eine Fachapotheke deutlich reduziert werden.

      Wem wird vom Gebrauch von medizinischem Cannabis abgeraten?

      Medizinisches Cannabis sollte nicht von Minderjährigen, Schwangeren oder Personen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen angewandt werden. Auch bei Personen mit Psychosen oder anderen psychischen Erkrankungen ist zur Vorsicht geboten.

      Welche Anwendungsformen gibt es bei medizinischem Cannabis?

      Zum einen gibt es Fertig- oder Rezepturarzneimittel, die medizinisches Cannabis enthalten. Aber auch die Verschreibung von Blüten oder Extrakten ist möglich. Bei Cannabisblüten oder -extrakten handelt es sich ebenfalls um sogenannte Rezepturarzneimittel, weil diese von Ihrer Apotheke individuell für Sie vor der Abgabe geprüft und herstellt werden.

      Wie muss ich medizinisches Cannabis zuhause lagern?

      Es ist grundsätzlich ratsam, medizinisches Cannabis – wie auch alle anderen Arzneimittel –  separat und von Kindern unzugänglich zu lagern. Ob Sie bei der Lagerung Ihres Fertigarzneimittels, Ihrer Cannabisblüten oder -extrakte zusätzlich etwas beachten müssen, erfragen Sie am besten in Ihrer versorgenden Cannabis Apotheke.

      Was kostet medizinisches Cannabis?

      Durch die Legalisierung von medizinischem Cannabis sind gesetzliche Krankenkassen grundsätzlich dazu verpflichtet, die Kosten für verordnetes medizinisches Cannabis zu übernehmen. Somit ist das Medizinal-Cannabis für Patient:innen kostenlos. Nur in Ausnahmen und begründeten Fällen dürfen die Krankenkassen eine Kostenübernahme abweisen. Hier lohnt sich in den meisten Fällen ein Widerspruch, eine Prüfung und eine erneute Antragstellung. Für Fragen zu Ihrem Antrag im Falle einer Ablehnung oder bei der Unterstützung zu einem Widerspruch stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

      Wie lange ist ein Cannabis-Rezept gültig?

      Nach Ausstellung der Verordnung muss das Rezept (BTM-Verordnung) innerhalb von 7 Tagen bei einer entsprechenden Apotheke eingelöst werden, damit es seine Gültigkeit nicht verliert.

      Quellenangaben